Zahlungen in der DDR, 1949-1989

Auch in der DDR wurden Staatsleistungen an die Kirchen bezahlt. Sie beliefen sich auf durchschnittlich 15,4 Mio. Mark der DDR pro Jahr, mit einer Schwankungsbreite von 12,0 Mio. (1956 ff.) bis 20,2 Mio. Mark (1981). Insgesamt wurden in den 41 Jahren Existenz der DDR rund 630 Mio. Mark bezahlt.

Die genannten Beträge umfassen auch in ganz geringem Umfang Zahlungen an andere, kleinere Religionsgemeinschaften, z. B. russisch-orthodoxe und  jüdische Gemeinden in der DDR. Die evangelische Kirche erhielt davon rund 93 Prozent.

Tabelle mit den Zahlen pro Jahr: DDR – 1949_bis_1989

  • Email

    Aktuelles Video

    Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.
Das Standardwerk über Kirchen und Geld